Entgratschleifteller FAPI-125

Die Entgratschleifteller der Serie FAPI-125 sind das ideale Werkzeug für das Entgraten auf automatischen, stationären Entgratmaschinen (z.B. Costa-Entgratmaschinen) und eignen sich besonders für die Bearbeitung größerer Serien. Durch den Schaft ist eine einfache Montage und Positionierung der Entgratschleifteller FAPI-125 auf der Entgratmaschine möglich.

Wir beraten Sie gerne, welche Besatzvariante für Ihren Anwendungsfall am besten geeignet ist.

Produkteigenschaften

  • Kürzeste Rüstzeiten
    Durch den Schaft ist eine einfache Montage und Positionierung der Entgratschleifteller FAPI-125 auf der Entgratmaschine möglich.

 

  • Unterschiedlichste Besatzmaterialien
    Durch die Auswahl von verschiedenen Dichten, Besatzlängen, Schleifgewebe- und Schleifvliesarten kann entscheidend auf den Entgratprozess Einfluss genommen werden. Die optimale Ausführung der Entgratschleifteller FAPI-125 kann aus den Prozessparametern Trocken- oder Nassschliff, dem zu bearbeitenden Material, der Materialdicke und der gewünschten Oberflächenqualität beziehungsweise der gewünschten Rautiefe bestimmt werden.

 

  • Picard-Tipp:
    Je gröber die Körnung des Entgratschleiftellers FAPI-125 gewählt wird, desto stärker wird die Kantenverrundung am Werkstück.
  • Individuelle Lamellenstellungen
    Der Entgratschleifteller FAPI-125 hat stirnseitig angebrachte Schleifgewebelamellen, die durch Schleifvlieslamellen abgestützt werden. Durch besondere Stellung dieser Lamellen können Entgratschleifteller FAPI-125 individuell für den jeweiligen Bearbeitungsprozess hergestellt werden.

 

  • Made in Germany
    Ausnahmslos alle Picard-Werkzeuge und natürlich auch unsere Entgratschleifteller-Serien werden in Deutschland produziert. Qualitativ hochwertige sind unser Produktionsergebnis, von dem Sie als Kunde bei uns profitieren.

Besatzanordnungen

Warum die verschiedenen Besatzanordnungen?

Der einreihige Besatz ist unsere Standardausführung. Hier können wir die Härte bzw. Flexibilität sowie die Abtragsleistung durch den Einsatz von verschiedenen Schleifvliesvarianten in Kombination mit Schleifgewebe beeinflussen.

Bei unserer Y-Variante ist der Besatz gleichmäßig verdichtet. Hier ist das Besatzmaterial am äußeren Umfang sowie zur Entgratschleiftellermitte hin, gleichmäßig verteilt. Durch diese Anordnung kann ein höherer Abtrag erzielt werden, da der Besatz sich hierdurch besser an konturenreiche Ausschnitte anpassen kann.

Die doppelreihige Ausführung ist die Variante mit der höchsten Flexibilität. Durch die Aufteilung der Besatzbreite kann sich der Besatz noch besser an die Kante anpassen und somit auch kleinere Ausschnitte besser entgraten. Die Besatzhärte kann wiederum über den Einsatz unserer Schleifvliesvarianten angepasst werden.

Anwendungen

In vielen Bearbeitungsprozessen, wie beispielsweise dem Stanzen, dem Brennschneiden, dem Lasern oder dem Wasserstrahlschneiden bleibt an den Schnittstellen der Werkstücke ein unerwünschter Grat stehen. Dieser Grat kann mit Hilfe von Entgratschleiftellern FAPI-125 entfernt werden. Dieses Entgraten bzw. der Kantenverrundungsschliff von Blechteilen wird auf automatischen, stationären Entgratmaschinen (z.B. Costa-Entgratmaschinen) durchgeführt.

Abmessungen

Durchmesser: 125 mm
Besatzhöhe: 50 mm
Schaft: 8 mm

Besatzbreite:
30 mm (Einreihig)
37 mm (Y-Variante)
20 x 20 mm (Doppelreihig)