Fiberscheiben

Eine hohe Abtragsleistung bei gleichzeitig hoher Standzeit und optimalem Schliffbild sind die Anforderungen an Fiberscheiben in den Betrieben. Fiberscheiben sind dabei ungefähr mit Schleiflamellentellern und Schruppscheiben vergleichbar.

Wir beraten Sie gerne, welche Fiberscheiben in Ihrem Bearbeitungsprozess eingesetzt werden kann, um Höchstleistungen zu erzielen.

Anwendungen

Die Anwendung von Fiberscheiben ist vielfältig. Aufgrund ihrer hervorragenden Eignung werden sie heute in den Betrieben für (sehr) grobe Schleifarbeiten, zum Entrosten von Metallteilen, zum Entgraten und für die Bearbeitung von Schweißnähten eingesetzt. Fast alle Werkstoffe (Metall, Edelstahl, Stahl, Guss, NE-Metall, Holz, Kunststoff, Stein und Marmor) können mit Fiberscheiben sehr gut bearbeitet werden. Dank der breiten Körnungspalette kann auch eine Feinbearbeitung von Metallen mit Fiberscheiben durchgeführt werden.

Picard-Tipp:
Bitte bearbeiten Sie nicht unterschiedliche Stahlsorten mit der gleichen Fiberscheibe. Dies kann zur Rostbildung führen, da sich zwischen den Körnern der Fiberscheibe Spuren von Material festsetzen können und durch das Schleifen übertragen werden.

Vorteile

Vorteile von Fiberscheiben gegenüber Schleiflamellentellern und Schruppscheiben:

  • Bessere Anpassungsfähigkeit an die Oberfläche
    Durch die Elastizität der Fiberscheibe kann sich diese an die zu bearbeitenden Oberflächen viel besser anpassen, als beispielsweise eine starre Schruppscheibe.
  • Besseres Schliffbild
    Das Schliffbild bzw. die Oberfläche auf dem zu bearbeitenden Werkstück ist bei Fiberscheiben besser als bei der Bearbeitung mit einer Schruppscheibe.
  • Schwingungsfreies Arbeiten
    Beim Schleifprozess mit einer Fiberscheibe werden durch den “weicheren” Aufbau die auftretenden Schwingungen beim Schleifen bereits absorbiert, während die Schwingungen bei Schleiflamellentellern und Schruppscheiben stark an den Anwender weitergegeben werden. Mit Fiberscheiben ist diesbezüglich ein ermüdungsfreies Arbeiten möglich.
  • Kostengünstig
    Fiberscheiben sind im Vergleich zu Schleiflamellentellern und Schruppscheiben wesentlich kostengünstiger. Fiberscheiben sind letztendlich “nur” rund gestanzte Schleifmittel. Sowohl Fiberscheiben, als auch Schleiflamellentellern und Schruppscheiben kommt zugute, dass ein einfaches Handling möglich ist. So sind kaum Rüstzeiten für das Wechseln der Fiberscheibe vorhanden.

Abmessungen

Durchmesser: Ø100, Ø115, Ø125, Ø150, Ø180, Ø235 (mit verschiedensten Lochmustern lieferbar)

Schleifkorn: Normalkorund, Siliciumcarbid, Zirkonkorund, Keramik, Diamant, CBN

Körnungen: 16, 24, 30, 36, 40, 50, 60, 80, 100, 120, 150, 180, 220, 240, 320