Satinierwalzen FAPI-FLEECELANE

Die Satinierwalzen aus Schleifvliesbahnen bestehen aus einer ununterbrochenen Schleifvliesware. Die Schleifvliesbahnen sind dabei wellenförmig um einen Kunststoffkern gewickelt. Aufgrund dieser Wellenanordnung ist ein ansatzloses Strichmattieren von Flächen möglich. Die Verwendung von speziellen Vliesarten macht die Satinierwalze mit Schleifvliesbahnen elastisch, was dazu führt, dass sich das Werkzeug den jeweiligen Werkstückformen und Werkstückkonturen problemlos anpasst. Die Achse ist mit einer Bohrung von 19 mm und Keilnuten versehen, um auf handgeführten Schleif- bzw. Satiniermaschinen eingesetzt zu werden.

Anwendungen

Satinierwalzen aus Schleifvlies werden für folgende Einsatzzwecke verwendet:

  • Mattieren
  • Satinieren
  • Polieren
  • Glätten
  • Endschliff der Werkstückoberflächen (besonders Edelstahl)

Abmessungen

Durchmesser
[ in mm ]
Breite
[ in mm ]
Bohrung
[ in mm ]
QualitätEmpfohlene Drehzahl
[ n max ]
Maximale Drehzahl
[ n max ]
10010019Aluminiumoxid - coarse- (orange)2.800 1/min6.000 1/min
Aluminiumoxid - medium (rot)
Aluminiumoxid - fine (gelb)
Siliciumcarbid - ultra fine (lila)

Anwendungen

Satinierwalzen aus Schleifvlies werden für folgende Einsatzzwecke verwendet:

  • Mattieren
  • Satinieren
  • Polieren
  • Glätten
  • Endschliff der Werkstückoberflächen (besonders Edelstahl)

Abmessungen

(Tabelle anklicken zum Vergrößern)