Umlenkrollen FAPI-SWITCH

Mit der neu entwickelten FAPI-SWITCH – Serie ist es uns gelungen, Umlenkrollen in Systemleichtbauweise mit einer noch nie dagewesenen Laufruhe und Leichtgängigkeit zu konstruieren, die neue Maßstäbe im Bandschleifpozess setzen. Durch die Flexibilität, auch hinsichtlich verschiedenster Abmessungen, können Bandschlefimaschinen aller Marken mit diesen Umlenkrollen ausgestattet werden.

Produkteigenschaften

  • Systembauweise
    Die Komponenten der Umlenkrolle können in einfachster Art und Weise miteinander verschraubt werden. Bei Ausfall eines Bauteils kann dies durch einfaches Lösen der Schraubenverbindungen in kürzester Zeit ausgetauscht werden. Beispielsweise gehören ein aufwendiges „Ausbuchsen“ der Umlenkrolle oder ein komplizierter Austausch der Lager nun der Vergangenheit an.
  • Laufruhe und Leichtgängigkeit
    Die intelligente Lagerung der Umlenkrolle FAPI-SWITCH stellt das “Herzstück” dar. Höchstmögliche Laufruhe und Leichtgängigkeit während des Bearbeitungsprozesses werden dadurch gewährleistet. Die Reibung der Umlenkrolle auf ihrer Achse ist auf ein Minimum reduziert. Zusätzlich werden alle Picard-Umlenkrollen vor Auslieferung dynamisch ausgewuchtet, was ebenfalls einen großen Anteil zur Laufruhe und Leichtgängigkeit der Umlenkrolle beiträgt.
    Aus konstruktiver Sicht ist zu berücksichtigen, dass die Umlenkrolle beidseitig bündig abgeschlossen ist. Der im Bandschleifprozess entstehende Schleifstaub kann sich durch diese Gestaltung nicht innerhalb der Umlenkrolle absetzen und zu einer Unwucht des Systems führen.
  • Leichtbauweise
    Die Umlenkrolle FAPI-SWITCH wird ausschließlich aus hochwertigstem Aluminium hergestellt. Durch die Verwendung von Aluminium wird eine enorme Gewichtsreduzierung der Baugruppe Umlenkrolle erreicht. Weniger Gewicht bzw. Druck auf die Lagerungen von Umlenkrolle und Maschine führen zu einer verlängerten Standzeit der Systeme. Zusätzlicher Vorteil der Aluminiumausführung ist, dass die Umlenkrollen den Vorschriften der BGR 109 (Bürsten, Schleifen und Polieren von Aluminium) entsprechen und daher ohne Probleme für das Aluminiumschleifen eingesetzt werden können.
  • Hochabriebfester Belag
    Als Belagvarianten kann zwischen drei verschiedenen Optionen (Vulkollan®, NBR oder LongLife-Belag) entschieden werden. Um den Bandschleifprozess in den Unternehmen optimalst zu gestalten und die Standzeit des Umlenkrollenbelages auf ein Höchstmaß zu optimieren, empfehlen wir die Verwendung des hochabriebfesten Elastomers Vulkollan®.
  • Mehrmalige Möglichkeit der Neubelegung
    Umlenkrollen der FAPI-SWITCH-Serien können mehrmals beschichtet werden.
  • Optimale Schleifbandführung
    Um eine optimale Schleifbandführung beim Bandschleifen zu gewährleisten, ist der Belag der Umlenkrollen FAPI-SWITCH ballig ausgeführt. Wird die Umlenkrollen FAPI-SWITCH im Nassschliff eingesetzt, können sie gerillt werden. Somit wird die Gefahr des Aquaplaning-Effekts im Nassschliff vollständig vermieden.
  • Verschiedenste Abmessungen
    Unsere Umlenkrollen fertigen wir in den unterschiedlichsten Durchmessern und Breiten. Die Standardabmessungen können innerhalb kürzester Zeit ab Lager geliefert werden.
  • Optimales Preis-Leistungs-Verhältnis
    Bei der Entwicklung der Umlenkrolle FAPI-SWITCH waren für uns Qualität, Kundennutzen und eine kostengünstige Gestaltung von größter Bedeutung.

Picard-Tipp:
Oftmals werden Umlenkrollen ohne Belag, d.h. reine Metall-Umlenkrollen eingesetzt. Probleme treten bei diesen Umlenkrollen nach einer gewissen Einsatzzeit bzgl. der Schleifbandführung auf. Bei der Umlenkung des Schleifbandes an der Umlenkrolle drückt sich das Korn des Schleifbandes durch den Schleifbandträger auf die Oberfläche der Umlenkrolle. Nach einiger Zeit bildet sich die Laufspur des Schleifbandes auf dem Metallkörper der Umlenkrolle ab. Dieser Effekt wird noch verstärkt, wenn (sehr) grobe Körnungen im Schleifprozess verwendet werden. Bei einer „eingelaufenen“ Umlenkrolle ist eine optimale Schleifbandführung nicht mehr möglich.
Als Gegenmaßnahme kann die Metall-Umlenkrolle vielleicht noch einmal nachbearbeitet/überdreht werden, ist dann aber nach dem zweiten Einsatz zumeist am Ende ihres Lebenszyklus angekommen.
Aus diesem Grund empfehlen wir unbedingt die Verwendung eines hochabriebfesten Belags auf der Umlenkrolle. Der Lebenszyklus der Umlenkrolle wird dadurch um ein Vielfaches erhöht. Der Belag läuft sich nicht so schnell ein, wie bei einer Metall-Umlenkrolle. Zudem sind die Kosten für eine Neubeschichtung der Umlenkrolle gegenüber dem Neukauf als sehr gering einzustufen.

Umlenkrollen FAPI-SWITCH (Standardausführung mit Vulkollan®-Belag)

Umlenkrollen FAPI-SWITCH werden standardmäßig mit einem Belag aus Vulkollan® hergestellt. Durch das hochabriebfeste Elastomer Vulkollan® wird die Standzeit der Umlenkrolle stark erhöht.

Vorteile einer Belegung mit Vulkollan®:

  • Ausgezeichneter mechanischer Verschleißwiderstand und sehr niedriger Druckverformungsrest
  • Gute Beständigkeit gegen mineralische Öle, Fette, Benzine und verschiedene Lösungsmittel

Belagart: Vulkollan®

Belaghärte: 90° Shore (A)

Bemerkung: Ein- oder doppelseitige Wellenenden zur Fixierung

Umlenkrollen FAPI-SWITCH (Ausführung mit NBR-Belag)

Die Umlenkrolle FAPI-SWITCH mit NBR-Belag stellt eine Alternative zum Belag mit Vulkollan® dar. Die Standzeit der Umlenkrolle mit einem NBR-Belag ist gegenüber dem Belag mit Vulkollan® aber deutlich kürzer.

Vorteile einer Belegung mit NBR:

  • mittelmäßiger Verschleißwiderstand und niedriger Druckverformungsrest
  • Gute Beständigkeit gegen mineralische Öle, Fette, Benzine und verschiedene Lösungsmittel

Belagart: NBR

Belaghärte: 90° Shore (A)

Bemerkung: Ein- oder doppelseitige Wellenenden zur Fixierung

Umlenkrollen FAPI-SWITCH (Ausführung mit LongLife-Belag)

Die Umlenkrolle FAPI-SWITCH LONGLIFE wurde für anspruchsvolle Einsatzzwecke konzipiert. Der Belag der Umlenkrolle FAPI-SWITCH LONGLIFE hat eine mehrfache Standzeit gegenüber konventionellen Umlenkrollen

Belagart: Spezieller LONGLIFE-Belag

Bemerkung: Ein- oder doppelseitige Wellenenden zur Fixierung

Picard-Tipp:
Aufgrund des sehr standfesten Belages können Umlenkrollen FAPI-SWITCH LONGLIFE auch dann optimal eingesetzt werden, wenn die Kornseite des Schleifbands über den Umlenkrollenbelag läuft.

Ausführungen:
geschliffen: für Kornseite
rau: für Schleifbandrücken

Abmessungen

Durchmesser: 100 bis 250 mm

Breite: 50 bis 500 mm, weitere Abmessungen auf Anfrage

Welle: nach Vorgabe

Vulkollan® = eingetragenes Markenzeichen der Covestro Gruppe