Kontaktscheiben FAPI-BW

Die Kontaktscheibe FAPI-BW ist um den Aluminiumkern mit Baumwollgewebelamellen belegt. Die Höhe des Belages bzw. die Länge der Baumwollgewebelamellen sind je nach Anwendungsfall variabel wählbar (Standard: 35 mm).

Durch die Belegung mit Baumwollgewebelamellen bekommt die Kontaktscheibe ein “Laufpolster”, mit dem ein (sehr) feiner Schliff, besonders bei (stark) gewölbten und profilierten Teilen, möglich ist.

Der Belag passt sich jedem zu schleifenden Werkstück problemlos an. Vor allem die weichere Belagausführung der Kontaktscheibe FAPI-BW trägt einen erheblichen Teil zur Schleifbandkühlung bei, da durch die Lamellenzwischenräume die Wärme aus dem Bandschleifprozess abgeführt wird.

Vorteile

Die Kontaktscheiben der FAPI-BW – Serie sind durch ihren Aufbau mit Lamellen aus Baumwollgewebe sehr gut für den Feinschliff geeignet.

Vorteile der Kontaktscheiben mit Lamellen aus Baumwollgewebe:

  • Hochelastisch (Anpassungsfähig)
  • Verschleißfest

Aufgrund dieser herausragenden Eigenschaften haben sich die Kontaktscheiben der FAPI-BW – Serie seit Jahrzehnten am Markt bewährt.

Anwendungen

Anwendung findet die Kontaktscheibe FAPI-BW bei stark profilierten oder stark verrundeten Teilen, die manuell im Trockenschliff geschliffen werden.

Schleifoperation: Rundschliff, Profilschliff

Schliffart: Trockenschliffverfahren

Handhabung: Automatenschleifen, Handgeführte Maschinen, Handschleifen Bock/Backstand, Roboterschleifen

Abmessungen

Durchmesser: 75 bis 450 mm
Breite: 20 bis 200 mm
Lamellenhöhe: 35 mm / nach Vorgabe
Bohrung: nach Vorgabe

Weitere Abmessungen auf Anfrage!

Belaghärte

Die Härte der Kontaktscheiben mit Lamellen aus Baumwollgewebe kann in mehreren Stufen unterschieden werden. Das Spektrum reicht hier von einem “extra weichen” bis hin zu einem “extra harten” Belag. Diese Härte der Kontaktscheibe FAPI-BW wird über die Anzahl der Baumwollgewebelamellen am Umfang der Kontaktscheibe, d.h. die Dichte der Baumwollgewebelamellen erreicht. Eine genaue Angabe in Shore (A) ist dabei leider nicht möglich.

Vulkollan® = eingetragenes Markenzeichen der Covestro Gruppe

Anwendungen

Anwendung findet die Kontaktscheibe FAPI-BW bei stark profilierten oder stark verrundeten Teilen, die manuell im Trockenschliff geschliffen werden.

Schleifoperation: Rundschliff, Profilschliff

Schliffart: Trockenschliffverfahren

Handhabung: Automatenschleifen, Handgeführte Maschinen, Handschleifen Bock/Backstand, Roboterschleifen

Belaghärte

Die Härte der Kontaktscheiben mit Lamellen aus Baumwollgewebe kann in mehreren Stufen unterschieden werden. Das Spektrum reicht hier von einem “extra weichen” bis hin zu einem “extra harten” Belag. Diese Härte der Kontaktscheibe FAPI-BW wird über die Anzahl der Baumwollgewebelamellen am Umfang der Kontaktscheibe, d.h. die Dichte der Baumwollgewebelamellen erreicht. Eine genaue Angabe in Shore (A) ist dabei leider nicht möglich.

Abmessungen

Durchmesser: 75 bis 450 mm
Breite: 20 bis 200 mm
Lamellenhöhe: 35 mm / nach Vorgabe
Bohrung: nach Vorgabe

Weitere Abmessungen auf Anfrage!

Vulkollan® = eingetragenes Markenzeichen der Covestro Gruppe