Schleifhülsenträger FAPI-SOFT

Der Schleifhülsenträger FAPI-SOFT besteht aus einem Körper mit einem geschlitzten Belag und einer Achse.

Bei dem Belag kann aus mehreren Belagarten mit unterschiedlichen Härtegraden ausgewählt werden. So sind verschiedene hochelastische Schwammgummis, Elastomerschäume bis hin zu Paragummi als Belag für den Schleifhülsenträger FAPI-SOFT möglich. Der Härtegrad sollte jedoch nicht zu hoch gewählt werden, da ansonsten der Spanneffekt zwischen Schleifhülse und Schleifhülsenträger beim Einsatz nicht erzielt wird, da sich die einzelnen Schlitzungen nicht mit der Umfangsgeschwindigkeit ausweiten.

Belag

Unterschiedliche Beläge für die verschiedenen Schleifoperationen führen zu sehr unterschiedlichen Schleifergebnissen. In der folgenden Tabelle finden Sie die einzelnen Beläge mit ihren Härten.

BelagMaterialHärte
POR 35Schwammgummica. 7º Shore
POR 50Schwammgummica. 15º Shore
VU 1Elastomerschaumca. 25º Shore
VU 2aufgeschäumtes Vulkollan®ca. 35º Shore
VU 3aufgeschäumtes Vulkollan®ca. 45º Shore
PA EWGummi (NBR)ca. 35º Shore
PA WGummi (NBR)ca. 45º Shore

Funktionsweise

Die Schleifhülsenträger FAPI-SOFT werden in der Regel in elektrisch oder pneumatisch betriebene Handbohrmaschinen gespannt. Anschließend wird die entsprechende Schleifhülse auf den Träger aufgebracht. Beim Einschalten der Maschine werden durch die Umfangsgeschwindigkeit (Mindestdrehzahl beachten!) die eingebrachten Schlitzungen am Schleifhülsenträger ausgedehnt und spannen die Schleifhülse bzw. geben der Schleifhülse einen rutschfesten Halt. Ein sicherer Sitz zwischen Schleifhülse und Schleifhülsenträger ist nur bei der angegebenen Mindestdrehzahl aufgrund der sehr hohen Passgenauigkeit zwischen Schleifhülse und Schleifhülsenträger gewährleistet.

Anwendungen

Schleifhülsenträger FAPI-SOFT finden sowohl in der metallverarbeitenden, als auch in der holzverarbeitenden Industrie ihren Einsatz. Der sehr große Vorteil bei der Bearbeitung der Werkstücke liegt darin, dass man einen Längsschliff und nicht – wie bei den Tellerschleifern – einen Kreuzschliff erzielt. Insbesondere kommen Schleifhülsenträger FAPI-SOFT dann zum Einsatz, wenn es aufgrund der Größe oder des Gewichts des zu bearbeitenden Werkstücks nicht mehr möglich ist, das Werkstück vor ein Schleifwerkzeug zu halten. Auch lässt es oft die Zugänglichkeit zur bearbeitenden Stelle beispielsweise bei Montage- bzw. Reparaturarbeiten nicht zu, andere Schleifwerkzeuge zu verwenden. Typische Anwendungsgebiete im Bereich Metall sind u.a. das Abtragen von Schweißnähten im Stahlbau, das Bearbeiten von Kanten und Konturen im Turbinenbau und die Nachbearbeitung bei Montagearbeiten. Zudem werden Schleifhülsenträger auch bei Reparaturarbeiten und Feinschliffarbeiten eingesetzt. Im Bereich Holz sind typische Anwendungsgebiete für Schleifhülsenträger FAPI-SOFT u.a. das Nachschleifen von Verleimstellen in der Sitzmöbelindustrie und anderen großen Holzteilen.

Optimale Schnittgeschwindigkeit

Voraussetzung für den Einsatz der Schleifhülsenträger FAPI-SOFT ist die erforderliche Mindest-Schnittgeschwindigkeit, da nur dann eine ausreichende Spannung der Schleifhülsen erreicht wird.

Abmessungen

Durchmesser
[ in mm ]
Breite
[ in mm ]
50100150200
40
60
80
100

◊ = Anfertigungstyp, Lieferzeit auf Anfrage

Weitere Abmessungen auf Anfrage!

Vulkollan® = eingetragenes Markenzeichen der Covestro Gruppe